Fohlenhaftpflichtversicherung

„Sie sind jung und wissen nicht was sie tun.“ – so kann man die Lebensart von jungen Pferden charakterisieren. Gerade im jungen Alter sind sie sehr verspielt und schießen oft auch einmal wortwörtlich über das Ziel hinaus. Dabei können teils erhebliche Schäden an Stall, Boxen, Pferdekoppel oder Anhänger entstehen. Um diese Schäden abzudecken empfiehlt sich der Abschluss einer Fohlenhaftpflichtversicherung.

1. Versicherung extra f��r Fohlen?

Es gibt zwar viele Versicherungen für Pferde, durchaus auch einige die Jungtiere mit abdecken aber grundsätzlich empfiehlt sich aufgrund des Temperaments und der damit verbundenen Zerstörungskraft eines Fohlens der spezielle Abschluss einer Fohlenhaftpflichtversicherung.

Sie können nicht dafür garantieren, dass Ihr junges Pferd, ob alleine oder mit anderen Pferde auf der Koppel nicht zu verspielt ist und das eine oder andere „Mobiliar“ darunter leiden muss.

Die Schäden an:

  • Pferde-Boxen
  • Stall
  • Koppel
  • Anhänger
  • sonstigen Inventar

können sich schnell summieren, sodass Sie das aus eigener Tasche auf keinen Fall mehr leisten können.

Falls eine bestehende Pferdeversicherung besteht, die aber keine Leistungen für Sch��den durch Fohlen beinhaltet stehen Sie selbst mit einer Pferdeversicherung alleine da.

Jungpferde – also Fohlen – stellen einfach eine ganz andere Risikogruppe dar als ausgewachsene Pferde. Dementsprechend müssen Sie auch extra erfasst werden.

2. Welche Konditionen bietet eine Haftpflichtversicherung f������������r Fohlen?

Eine Haftpflichtversicherung bietet speziell auf Jungpferde abgestimmte Leistungen an.

Dazu zählen:

  • besonders hohe Deckungssumme (zum Beispiel bis 20 Millionen Euro)
  • es werden auch Pferdebeteiligungen mitversichert (Schäden)
  • Personen- und Sachschäden
  • verschiedene Haltungsmethoden wie Stall- und Offenhaltung versichert
  • ungewollte Deckung

3. Mit welchen Kosten muss kalkuliert werden?

Sollten Sie bereits eine bestehende Pferdeversicherung haben, ist natürlich zusätzlich interessant, ob sich die Zusatzkosten für eine extra Haftpflichtversicherung für Fohlen wirklich lohnt oder ob eine entsprechende Option bei der Pferdeversicherung genutzt werden kann.

Es lohnt sich auf alle Fälle auch hier die Preise und Konditionen zu vergleichen.

Mit folgenden Kosten müssen Sie rechnen:

ohne Selbstbeteiligung

  • 1 Pferd – 5 Millionen Deckungssumme – 5 Jahre Laufzeit – 84,70 Euro / Jahr (bei jährlicher Zahlungsweise)
  • 1 Pferd – 20 Millionen Deckungssumme – 5 Jahre Laufzeit – 112.03 Euro / Jahr (bei J��������������������������������������hrlicher Zahlungsweise)

Es k������nnen höhere Kosten durch Variation der Laufzeit und Zahlungsweise entstehen.

mit Selbstbeteiligung (150 Euro pro Schaden)

  • 1 Pferd – 5 Millionen Deckungssumme – 5 Jahre Laufzeit – 63,52Euro / Jahr (bei jährlicher Zahlungsweise)
  • 1 Pferd – 20 Millionen Deckungssumme – 5 Jahre Laufzeit – 84,02 Euro / Jahr (bei Jährlicher Zahlungsweise)

Man kann also durchaus bei der Wahl einer Selbstbeteiligung gut 20 Prozent an Beitrag sparen.

Allerdings gehen Sie hier die Gefahr ein, dass Sie für jeden Schaden Ihres Fohlen noch die Selbstbeteiligung bezahlen müssen.