Pferde OP Versicherung

Mit einem Tier zum Tierarzt oder in die Tierklinik zu gehen, ist meist kein angenehmer Weg. Gerade bei Pferden sind es meist schwere Verletzungen. Eine Not-Operation oder die Behandlung eines Bruches können recht schnell die Kosten in die Höhe treiben. Das kann ein Pferdeliebhaber meist nicht ohne weiteres aus eigener Tasche bezahlen. Deshalb lohnt sich gerade bei gefährdeten Pferden (Wettkampf-Pferde) immer der Abschluss einer Pferde OP Versicherung.

1. Was leistet die Pferde Op Versicherung?

Da eventuelle Verletzungen bei Pferden nicht immer vorhersehbar sind und meistens auftreten, wenn man am wenigstens damit rechnet, kann eine Pferdeoperationsversicherung helfen. So bleiben Sie nicht alleine auf den teils sehr hohen Kosten sitzen.

Folgende Leistungen können übernommen werden:

  • Kosten, die in Verbindung mit einer Erkrankung oder Verletzung eines Pferdes entstehen – egal wodurch dieser Umstand verursacht wurde
  • Operations- und Nebenkosten (Medikamente, Röntgenaufnahmen, sonstige Materialien wie Bandagen sowie Nachbehandlung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt)
  • Möglichkeit einer Erstattung der Operationskosten zu 100 Prozent (2facher Satz der Gebührenordnung f������������������r Tierärzte)
  • ältere Pferde müssen gegebenenfalls mit niedrigerer Erstattung kalkuliert werden
  • freie Tierarzt- und Klinikwahl
  • auch Jungpferde können schon mit der Pferde Op Versicherung ausgestattet werden  – Voraussetzung: sie sind 2 Monate alt
  • keine Kostenhöchstgrenze (auch bei Mehrfachoperationen im Jahr)
  • ihr Pferd ist überall im Bundesgebiet versichert

Die jeweiligen Leistungen der OP Versicherung für Pferde k������nnen allerdings variieren und sind auch abh������������������ngig vom jeweils gewählten Tarif.

Ein Pferde OP Versicherung Vergleich ist auch in diesem Fall sehr ratsam. Hier können Sie Ihre Kenndaten eingeben und auswählen, welche Leistungen auf jeden Fall enthalten sein sollten.

Anschließend erhalten Sie eine Übersicht aller infrage kommenden Versicherungen wie zum Beispiel der  Uelzener Pferde OP, die in diesem Segment sehr bekannt ist.

 2. Was kostet eine Versicherung für Pferde OPs?

Ähnlich wie die Kosten für eine Pferde OP je nach Ort und Leistungsumfang variieren können, ist es auch bei den Kosten für eine Pferde OP Versicherung.

Die Kosten richten sich dabei nach:

  • gewählten Tarif
  • Leistungsumfang
  • Versicherungsgesellschaft

Es gibt Basis-Versicherungsmodelle in welchen Sie Ihr Pferd bereits ab einem monatlichen Betrag von circa 10 Euro für den Fall der Fälle versichern können.

Komfort-Leistungen wie die Versicherung von Herz-/Kreislauferkrankungen werden in entsprechenden Tarifen zus��������������������tzlich angeboten. Dafür bezahlt der Pferdehalter dann allerdings auch ein paar Euro mehr im Monat.

3. Lohnt sich ein teurerer Tarif wirklich?

Bei der Frage, ob sich diese Kosten lohnen, sollte auch immer berücksichtigt werden, welche Kosten auf Sie zukommen können, wenn Ihr Pferd genau eine solche Erkrankung bekommt. Da können aus vier Euro im Monat, mal gerne einige Tausend Euro werden.

Dann werden Sie sich mit Sicherheit fragen: „Warum habe ich nicht die paar Euro mehr für das Wohl meines Pferdes investiert?“.

AUßERDEM

Wenn Sie Ihr Pferd lieben, dann sollten Ihnen das Wohl Ihres Tieres am herzen liegen und Sie auch bereit sein, etwas dafür zu investieren.

Zudem kommt es Ihnen zugute, da Sie sonst auf den enormen Kosten für Tierarzt- oder Tierklinik sitzen bleiben.